Häufig gestellte Fragen

Benötige ich einen Termin?

Nein, Sie benötigen keinen Termin. Kommen Sie einfach zu den angegebenen Öffnungszeiten. Es ist nicht mit Wartezeit zu rechnen. Jedoch ist eine Online Anmeldung kostengünstiger und einfacher für alle Beteiligten.

Welche Schnelltests werden verwendet?

Es werden Tests verwendet, die nur bei der BfArM (Bundesministerium für Arzneimittel und Medizinprodukte) und bei der PEI (Paul-Ehrlich- Institut) gelistet und evaluiert sind.

Was ist ein kurzer Nasenabstrich?

Ein kurzer Nasenabstrich ist eine neue Testmethode, die nicht so schmerzvoll ist wie die herkömmlichen Schnelltest die aktuell durchgeführt werden. Hier erfolgt die Probenentnahme im vorderen Bereich der Nase (2 cm) und ist daher angenehmer.

Ich bin als Kontaktperson in Quarantäne. Kann ich meine Quarantänezeit durch einen negativen Schnelltest verkürzen?

Nein.

Wie lange dauert es, bis ich mein Ergebnis erhalte?

Innerhalb von 15 bis 20 Minuten.

Ich habe keine E-Mail-Adresse. Kann ich das Ergebnis auch telefonisch erfahren?

Ja. Geben Sie bei der Registrierung in das Feld für die E-Mail-Adresse XX@XX.DE an und achten Sie darauf Ihre korrekte Telefonnummer anzugeben. Wir rufen Sie dann gerne an.

Wann sollte ich mich testen lassen?

Immer, wenn Sie Gewissheit über eine mögliche Infektion mit dem Coronavirus haben möchten. Außerdem ist vor Treffen mit der Familie und Freund*Innen, Besuchen im Krankenhaus und Altersheim oder einer Rückkehr zum Arbeitsplatz ein Test unbedingt zu empfehlen. Bei Reisen in Ausland wird ebenfalls die Vorlage eines negativen Ergebnisses verlangt. Hierzu informiert die Website des Auswärtigen Amtes https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

Sollte eine Ansteckung erst innerhalb von 72 Stunden vor der Durchführung des Tests stattgefunden haben, so ist es möglich, dass die Virenlast bei Durchführung des Tests zu gering für einen Nachweis ist. In diesem Fall stellt ein negatives Testergebnis keinen sicheren Ausschluss einer Covid-19-Infektion dar. Dieser Sachverhalt ist für Antigen-Schnelltest sowie für PCR-Tests gleich. Es ist daher sinnvoll nach einem bekannten Risikokontakt 72 Stunden bis zur Durchführung des Tests zu warten. 

Was passiert, wenn mein Test positiv ist?

Bei einem positiven Testergebnis werden Ihre Daten direkt an das für Sie zuständige Gesundheitsamt weitergeleitet (Gesetzesvorgabe gemäß IfSG §6) und Sie müssen sich sofort in häusliche Quarantäne begeben. Ein PCR-Test ist zusätzlich notwendig – bitte wenden Sie sich hierfür telefonisch an Ihren Hausarzt oder an die bundesweite Hotline des ärztlichen Bereitschaftdienstes Tel. 116 117. Dieser wird Sie über das weitere Vorgehen und Quarantänemaßnahmen aufklären. Bis dahin meiden sie bitte alle Kontakte soweit dies möglich ist und bleiben sie zu Hause. Sollte kein Termin bei Ihrer Hausärztin oder bei Ihrem Hausarzt verfügbar sein, so können Sie sich hier ein Termin für einen PCR Bestätigungstest buchen: https://www.tierarztpraxis-windhaus.de/corona/ (Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin Ihren positiv Testergebnis welche wir Ihnen per Mail geschickt haben mit).

Darf ich mit einem negativen Testergebnis reisen?

Die Corona-Bestimmungen sind weltweit unterschiedlich. Allgemein entscheidet das jeweilige Land, welcher Nachweis benötigt wird. In einigen Ländern wird das Ergebnis eines PCR-Tests verlangt, in anderen genügt ein Antigen-Schnelltest. Informationen zu den Richtlinien je Land finden Sie auf der Website des Auswärtigen Amts:

https://www.auswaertiges-amt.de/de/ReiseUndSicherheit/reise-und-sicherheitshinweise

oder bei Ihrer Fluggesellschaft.






E-Mail
Instagram